DocGen-Logo

Reverse-engineering-Werkzeug zur Generierung von Informationen aus einem existierenden SPS-Programm

Verwenden Sie PLC DocGen zur Instandhaltung, zur Codeüberprüfung, zum Auditieren oder zur Codefehlersuche.

Verständnis der Programmstruktur

Dank übersichtlicher Kontroll- und Datenflüsse können Sie die Architektur der Anwendungen – auch älterer Anwendungen – verstehen, bevor jegliche Änderungen vorgenommen werden.

Unterstützung bei Tests und Fehlerbeseitigung

PLC DocGen unterstützt bei der Definition auszuführender Regressionstests und bei der Ermittlung der Ursachen für Anwendungsfehler.

Fortlaufend aktualisierte Dokumentation

Da die Dokumentation ausgehend vom Programm automatisch generiert wird, erfolgt eine ständige Synchronisation und ermöglicht somit eine 100 % -ige Rückverfolgbarkeit.

Werkzeug der Zusammenarbeit

PLC DocGen ist ein cloud-basierter Service, der einfach aus dem Browser genutzt werden kann, und mit dem Sie die Ergebnisse unter Kollegen teilen können.

Intuitive Navigation

PLC DocGen erlaubt Ihnen eine einfache Navigation innerhalb des Programms und einen visuellen Überblick über seine Funktionsweise.

Zeitersparnis

Mit PLC DocGen ist keine Installation oder Konfiguration erforderlich. Es generiert HTML-Dateien, die Sie einfach in Ihrem Browser ansehen können.


selection-automate
 

Automatische Erzeugung

PLC DocGen ist intuitiv und einfach in der Handhabung dank des Assistenten. Es genügt, den Etappen des Assistenten zu folgen und sie erhalten prompt Ihre automatische Erzeugung.


Zwei Arten zur Anzeige Ihres Programms

ControlFlow
DataFlow

Kontrollfluss

Anzeige Ihres SPS-Programms in Prozessen. Diese Ansicht veranschaulicht die Struktur des Programms und die Aufrufe zwischen den Prozessen.

Datenfluss

Anzeige Ihres SPS-Programms pro Variable. Hier können Sie die Beziehungen der Variablen zueinander vom Eingang zum Ausgang und umgekehrt untersuchen.

 

Dynamische Navigation

Sie können innerhalb Ihres Codes navigieren, indem Sie die Knoten erweitern oder reduzieren, und so die Abhängigkeiten zwischen Ihren Variablen und der Struktur Ihrer Anwendung untersuchen.
selection-automate



Unterstützte Steuerungen


Alstom
  • T20
3S – Codesys
  • Codesys (versions 2.x)
  • Codesys (versions 3.x)
Beckoff
  • TwinCAT 2
  • TwinCAT 3
ICS Triplex
  • ISaGRAF (4.12)
Phoenix Contact
  • PC Worx
  • MULTIPROG 5.50 (previously KW Software)
PLCopen
  • XML Format
Rockwell Automation
  • RSLogix5 (Allen-Bradley PLC5)
  • RSLogix500 (Allen-Bradley SLC500, Micrologix)
  • RSLogix 5000 (ControlLogix, CompactLogix, …)
Schneider Electric
  • PL7-Pro (Micro, Premium)
  • Unity-Pro, version 10 and above (Premium, Quantum, M340, M580)
  • Unity-Pro, version up to 8.2 (Premium, Quantum, M340, M580)
  • Orphee (April 2000, 3000, 5000, 7000)
  • April PB80, PB400
  • VPSOFT/EDIDOS (April SMC)
  • XTEL (Telemecanique – PL7-3 series 7)
  • SoMachine 4
Siemens
  • Simatic Step5 (S5-090, S5-100, S5-900)
  • Simatic Step7 * (S7-300, S7-400, C7)
  • TIA Portal (V13 SP1, V13 SP2, V14, V14 SP1, V15)
Yokogawa
  • Stardom

Sie konnten Ihren Programmtyp nicht finden? Kontaktieren Sie uns!



Weitere Informationen

Download
Produktdatenblatt
Noch mehr Fragen? Kontaktieren Sie uns!



Unsere zufriedenen Kunden

Untitled design